Sie sind hier:

Konferenzentschließungen

Transparenz im Rahmen politischer Entscheidungsprozesse - Verpflichtendes Lobbyregister einführen

13.06.2019 - Die Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten fordert den Bundes- und die Landesgesetzgeber dazu auf, gesetzliche Rahmenbedingungen zur Einführung eines verpflichtenden Lobbyregisters zu verabschieden. HERUNTERLADEN

Soziale Teilhabe braucht konsequente Veröffentlichung von Verwaltungsvorschriften!

18.10.2018 - Eine offene und transparente Verwaltungskultur ist eine Voraussetzung dafür, dass sich Bürgerinnen und Bürger und Staat auf Augenhöhe begegnen. Die Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland fordert die Sozialleistungsträger auf, Verwaltungsvorschriften antragsunabhängig, zeitnah und benutzerfreundlich zu veröffentlichen, soweit sie dazu nicht bereits gesetzlich verpflichtet sind. HERUNTERLADEN

Transparenz der Verwaltung beim Einsatz von Algorithmen

18.10.2018 - Positionspapier der 36. Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten in Deutschland HERUNTERLADEN

"Transparence of public administration using algorithms is indispensable for the protection of basic human and civil rights"

18.10.2018 - Position paper adopted during the conference of Commissioners for Freedom of Information. HERUNTERLADEN

Grundsatzpositionen der Landesbeauftragten für die Informationsfreiheit

13.06.2017 - Die Landesbeauftragten für die Informationsfreiheit stellen Forderungen auf, um Fortschritte und Weiterentwicklungen zu mehr und besserer Wahrung von Informationsfreiheit und Transparenz zu erreichen. Diese Forderungen richten sich an die künftige Bundesregierung, aber auch an Bund und Länder insgesamt im Rahmen ihrer jeweiligen Zuständigkeiten. MEHR

Mit Transparenz gegen "Fake-News"

13.06.2017 - Internet und soziale Medien eröffnen zunehmend auch Möglichkeiten für die gezielte Verbreitung von Falschmeldungen zur Beeinflussung der politischen Meinungs- und Willensbildung. Eine informierte und kritische Gesellschaft benötigt jedoch vielfältige, freie und qualitativ aussagekräftige Informationen für eine umfassende gesellschaftliche und politische Teilhabe. MEHR

Open Data: Gesetzentwurf der Bundesregierung greift zu kurz!

24.04.2017 - Die Informationsfreiheitsbeauftragten der Länder fordern den Deutschen Bundestag auf, statt des von der Bundesregierung vorgelegten Entwurfs eines Open-Data-Gesetzes (Erstes Gesetz zur Änderung des E-Government-Gesetzes) das Informationsfreiheitsgesetz des Bundes zu einem umfassenden Transparenzgesetz zu entwickeln. HERUNTERLADEN

"Nicht bei Open Data stehenbleiben: Jetzt auch Transparenzgesetze in Bund und Ländern schaffen!"

02.12.2016 - Die Konferenz der Informationsfreiheitsbeauftragten fordert die Gesetzgeber in Bund und Ländern auf, jetzt flächendeckend Transparenzgesetze zu schaffen. HERUNTERLADEN

Hier gelangen Sie zu unserem Archiv der Konferenzentschließungen